Warum Energiewenden Wendezeiten sind und was eine Tagung dazu beitragen kann

Von |17.05.2018|

Liebe Leserinnen und Leser, im letzten Oktober eröffnete die Ausstellung „Energiewenden-Wendezeiten“ im LVR-Industriemuseum, Oberhausen. Sie zeigt tolle, oft seltene Objekte. Von einer riesigen Jahrhunderte alten Pleuelstange einer Wasserpumpe aus dem Bergbau oder einem beeindruckenden Fragment eines Reaktordruckbehälters bis zu einem 1cm-Dummie eines Uranpellets, wie es in Brennstäben der Kernkraftwerke zu finden ist. Allein die Ausstellung mit einfachen Worten zu beschreiben, stellt keine leichte Aufgabe dar. Die sperrigen technischen Begriffe hinterlassen erst einmal Fragezeichen als dass sie die Phantasie anregen und [...]

„Lieber heute aktiv als morgen radioaktiv“

Von |6.04.2018|

Liebe Leserinnen und Leser, „Lieber heute aktiv als morgen radioaktiv“, so läuteten gesellschaftliche Umbrüche in den 70er Jahren die Energiewende ein. Nina Gladitz stellt in ihrer Dokumentation 1976 eindrücklich dar, was die Bürger im Kampf gegen das geplante AKW im badischen Wyhl bewegte. Sie fühlten sich ihrer Heimat beraubt, in ihrer Lebensgrundlage bedroht, und es waren nicht nur linke Aktivisten, sondern konservative Weinbauern, die gegen die Energiepolitik der Landesregierung protestierten. Die Atomkraftgegner kamen aus allen politischen Lagern und vereinten sich [...]

Die Region Rhein-Ruhr – Eine energiereiche Landschaft

Von |9.03.2018|

Liebe Leserinnen und Leser, unser modernes Leben verbraucht eine unvorstellbar große Menge Energie: Egal ob wir unsere Smartphones laden, unsere Wohnungen und Arbeitsplätze heizen oder abends entspannt lesen wollen, immer benötigen wir Energie. Diese muss in eine für uns nutzbare Form gebracht und an uns verteilt werden, damit wir sie in unserem Alltag verwenden können. Bei der Planung der Ausstellung „Energiewenden – Wendezeiten“ im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg haben wir uns im Ausstellungsteam gefragt, wie dieser Energiehunger, der ja im Laufe [...]

Wie sieht eine mögliche Zukunft der Energiewende aus?

Von |16.02.2018|

„Was die Zukunft anbelangt, so haben wir nicht die Aufgabe sie vorherzusehen, sondern sie zu ermöglichen“ Antoine de Saint-Exupery Liebe Leserinnen und Leser, als langjährige Museumsmitarbeiterin bin ich es gewohnt in die Vergangenheit zu blicken. Sie zu erforschen, sie für Ausstellungsbesucherinnen und -besucher darzustellen und dabei auch Verbindungen, ob Parallelen oder Gegensätze, zu unserer gegenwärtigen Lebenswelt aufzuzeigen. Für die Ausstellung „Energiewenden - Wendezeiten“ gehen wir einen Schritt weiter und richten unseren Blick auch nach vorne. Wie sieht eine mögliche Zukunft [...]

Unter Dampf – wie entsteht eine Ausstellung zum Thema Energiewenden?

Von |12.01.2018|

Liebe Leserinnen und Leser, meine erste Frage im Rahmen meiner wissenschaftlichen Mitarbeit an der Ausstellung „Energiewenden-Wendezeiten“ war, wie Energiewende und Geschichte eigentlich zusammen passen? Dieses konnte ich während meiner Arbeit im letzten Jahr für die Sonderausstellung vertieft lernen. Für mich war dabei am interessantesten, die vielfältigen Energiegeschichten aus der vorindustriellen Zeit, deren Menschen und ihren Umgang mit den begrenzten Ressourcen kennenzulernen. Sie lebten mit einer erprobten Technik, basierend auf Wind-, Wasser- und Muskelkraft im sogenannten ersten solaren Zeitalter über mehrere [...]

Mit dem Segway das alte Oberhausen erkunden

Von |19.07.2016|

  Seit dem Frühjahr 2016 bietet das LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg Oberhausen geführte Segway-Touren an, die Gelegenheit bieten, sich unter kundiger Führung auf die Spurensuche des Werdens Oberhausens vom Heidedorf zur modernen Großstadt seit der Industrialisierung ab Mitte des 19. Jahrhunderts zu begeben. Die Touren sind Teil des Begleitprogramms unserer Sonderausstellung „Aufgeladen! Elekromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit“. Die Touren finden zwischen Mai und August monatlich stattt. Die Runde startet am Industriemuseum auf dem Gelände der ehemaligen Zinkfabrik Altenberg gegenüber vom Hauptbahnhof, [...]

Aufgeladen! Elektromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Von |13.07.2016|

Die Elektromobilität steht verstärkt im Fokus von Diskussionen. Mobilität ist in unserer Gesellschaft wichtig. Jeder möchte schnell an sein Ziel kommen. Aber wer sich in dicht besiedelten Regionen wie dem Ruhrgebiet – Stauregion Nr. 1 in Deutschland – über die Autobahn oder durch die Stadt quält, braucht mehr Geduld als einem lieb ist. Steigende Feinstaubbelastung und Lärmbelästigung sind die Folgen des starken Verkehrs. Zudem gehen die Vorräte an Erdöl und Erdgas zur Neige. Neue Ideen und Konzepte müssen entwickelt werden. [...]