Das Fahrrad – eine Liebeserklärung vor dem Hintergrund des STADTRADELNS

Von |13.06.2018|

Liebe Leserinnen und Leser, wenn ich an das Fahrrad denke, denke ich unweigerlich irgendwann an meinen Vater. An die gemeinsamen Radtouren, die wir in meiner Kindheit unternommen haben, erinnere ich mich noch mit am besten. Als Kind getrennt lebender Eltern, war die Zeit, die mein Vater und ich gemeinsam verbracht haben, eher spärlich - umso schöner war es verschiedene Routen in Angriff zu nehmen, die Landschaft zu genießen oder einfach nur den nicht immer lustigen Witzen meines Vaters ausgesetzt zu [...]

Warum Energiewenden Wendezeiten sind und was eine Tagung dazu beitragen kann

Von |17.05.2018|

Liebe Leserinnen und Leser, im letzten Oktober eröffnete die Ausstellung „Energiewenden-Wendezeiten“ im LVR-Industriemuseum, Oberhausen. Sie zeigt tolle, oft seltene Objekte. Von einer riesigen Jahrhunderte alten Pleuelstange einer Wasserpumpe aus dem Bergbau oder einem beeindruckenden Fragment eines Reaktordruckbehälters bis zu einem 1cm-Dummie eines Uranpellets, wie es in Brennstäben der Kernkraftwerke zu finden ist. Allein die Ausstellung mit einfachen Worten zu beschreiben, stellt keine leichte Aufgabe dar. Die sperrigen technischen Begriffe hinterlassen erst einmal Fragezeichen als dass sie die Phantasie anregen und [...]

„Lieber heute aktiv als morgen radioaktiv“

Von |6.04.2018|

Liebe Leserinnen und Leser, „Lieber heute aktiv als morgen radioaktiv“, so läuteten gesellschaftliche Umbrüche in den 70er Jahren die Energiewende ein. Nina Gladitz stellt in ihrer Dokumentation 1976 eindrücklich dar, was die Bürger im Kampf gegen das geplante AKW im badischen Wyhl bewegte. Sie fühlten sich ihrer Heimat beraubt, in ihrer Lebensgrundlage bedroht, und es waren nicht nur linke Aktivisten, sondern konservative Weinbauern, die gegen die Energiepolitik der Landesregierung protestierten. Die Atomkraftgegner kamen aus allen politischen Lagern und vereinten sich [...]

Die Region Rhein-Ruhr – Eine energiereiche Landschaft

Von |9.03.2018|

Liebe Leserinnen und Leser, unser modernes Leben verbraucht eine unvorstellbar große Menge Energie: Egal ob wir unsere Smartphones laden, unsere Wohnungen und Arbeitsplätze heizen oder abends entspannt lesen wollen, immer benötigen wir Energie. Diese muss in eine für uns nutzbare Form gebracht und an uns verteilt werden, damit wir sie in unserem Alltag verwenden können. Bei der Planung der Ausstellung „Energiewenden – Wendezeiten“ im LVR-Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg haben wir uns im Ausstellungsteam gefragt, wie dieser Energiehunger, der ja im Laufe [...]

„Achtung Foto!“ – Ein Tag im Leben einer KlimaExpo.NRW-Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit

Von |4.07.2016|

„Was macht ihr denn so bei der KlimaExpo.NRW?“, werden wir häufig gefragt. Und gerade für das Team Öffentlichkeitsarbeit ist diese Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Denn jeder Tag ist anders. Nachdem wir in der letzten Woche auf unserer Jahresveranstaltung zwölf besondere Projekte ausgezeichnet haben, haben wir uns natürlich nicht zur Ruhe gesetzt! Allein in der letzten Woche wurden wieder drei Projekte im Rahmen von kleineren oder größeren Presseterminen offiziell in die KlimaExpo.NRW aufgenommen. Eines davon war das Projekt [...]

Technologien für Klimaschutz und Klimaanpassung in und aus der Metropole Ruhr

Von |4.07.2016|

Die Metropole Ruhr erreicht beim Einsatz Erneuerbarer Energien (EE) für die Stromerzeugung nur einen Anteil von rund elf Prozent (Stand 2014) im Vergleich zu einer bundesweiten Stromerzeugung aus EE von inzwischen über 30 Prozent. Das liegt insbesondere an der geographisch ungünstigen Lage für die Stromerzeugung aus Windkraft und Solarenergie und dem fehlenden Raum aufgrund der hohen Einwohner- und Bebauungsdichte in der polyzentrischen Städtelandschaft des Ruhrgebietes. Mit einer Vielzahl an großen, mittleren und kleinen Unternehmen aus dem Bereich der Umweltwirtschaft leistet [...]

InnovationCity – Klimaschutz als Katalysator für die Modernisierung von Stadtquartieren

Von |22.06.2016|

Das Ruhrgebiet ist seit jeher eine durch Industrie, insbesondere durch den Bergbau, geprägte Region. Dies zeigt sich sowohl in der Mentalität der Bewohner als auch in infrastrukturellen und städtebaulichen Aspekten, die sich in fast allen Städten der Metropole Ruhr wiederfinden. In den vergangenen Jahren sind diese Gegebenheiten aber vermehrt zu Herausforderungen für Politik, Kommunen und Wirtschaft geworden. Zum einen durch den Strukturwandel, den Ausstieg aus dem Kohlebergbau bis 2018 und die steigende Konkurrenz zwischen Städten bzw. Bundesländern um Neubürger. Zum [...]